BILDUNGLERNEN.CH
Themen rund um Bildung und Lernen

3D-lernen mit Bildungsreisen

Submit to DeliciousSubmit to DiggSubmit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to StumbleuponSubmit to TechnoratiSubmit to TwitterSubmit to LinkedIn

Bildung Reise

"Ich gehe gerne ins Theater oder ins Museum. Auch Städtetrips liebe ich. Aber alleine macht mir das alles keinen Spass!"

Der Satz hätte auch von Dir sein können? Dann geht es Dir wie vielen kulturbegeisterten Menschen, die gerne Neues lernen und sehen, sich aber jemanden wünschen, mit dem sie ihre Interessen teilen können und mit dem sie sich austauschen können. Auch reisen macht alleine wenig Freude. Professionell organisierte Bildungsreisen können eine Lösung für Dein Problem darstellen. Denn dabei lernst Du nicht nur viele Gleichgesinnte kennen, sondern erweiterst auch ganz nebenbei und ohne Stress Deinen Horizont.

Auf versteckte Kosten bei den einzelnen Angeboten achten

Bildungsreisen können zwei Tage oder zwei Wochen dauern - je nachdem, wie hoch Dein Budget ist und ob es sich dabei um eine Fern- oder um eine Busreise handelt. Angeboten werden Bildungsreisen in der Regel von Trägern der Erwachsenenbildung, von kirchlichen Anbietern oder auch direkt von Reiseunternehmen. In der Regel gibt es feste Programmpunkte wie beispielsweise Besichtigungen, Museums- und Theaterbesuche, Stadtführungen und Besuche in Restaurants. Wenn Du verschiedene Pauschalgebote vergleichst, solltest Du darauf achten, wo sich Kosten verstecken könnten, die auf den ersten Blick nicht sichtbar sind. Übernachtungen und Eintrittspreise sollten im Angebot enthalten sein und im Idealfall auch die zumindest zwei Mahlzeiten - es sei denn, Du legst Wert darauf jeden Tag woanders zu essen und möglichst viele landestypische Spezialitäten kennenzulernen. Kläre ausserdem, ob die Anreise im Angebot enthalten ist oder nicht. Du musst schliesslich erst einmal zum Abfahrtsort kommen bevor es losgehen kann.

Bildungsreisen haben ihren Preis, bieten aber viele Vorteile

Grundsätzlich kosten All-Invlusive-Bildungsreisen sicherlich ein wenig mehr, als wenn Du dir Reise selbst zusammenstellen würdest. Dafür werden solche Reisen aber von ortskundigen Reiseleitern begleitet. Diese kennen im Idealfall alle Hotspots und Geheimtipps in der jeweiligen Stadt oder Region und können sich mit den einheimischen in der Landessprache unterhalten. Das kann vor allem Fernreisen in Regionen sinnvoll sein, in denen nur wenige Menschen Englisch sprechen und die sich kulturell stark von Europa unterscheiden. Besonders gut geeignet sind Bildungsreisen, wenn Du Gleichgesinnte kennenlernen und Kontakte knüpfen möchtest. Du hast immer Leute um Dich, mit denen Du Dich austauschen kannst. Wenn Du die Reise im Reisebüro buchst, hast Du häufig die Wahl zwischen verschiedenen Anbietern und kannst Dich umfassend beraten lassen. Häufig werden auch Themenreisen angeboten, die genau auf Deine Interessen zugeschnitten sind, z.B. "Garten- und Landschaftskultur in Südengland" oder "Auf den Spuren von Leonardo da Vinci" usw.

Tipp: Achte darauf, dass noch Zeit für eigene Erkundungen bleibt

Ein durchgeplantes Programm bietet viele Vorteile. Trotzdem solltest Du im Vorfeld klären, ob zwischen den einzelnen Terminen noch Zeit für Shopping-Touren oder für andere Aktivitäten bleibt. Vielleicht möchtest Du bei aller Geselligkeit zwischendurch noch ein wenig Zeit für Dich selbst haben.

Bildquelle: Unsplash / pixabay.com

Submit to DeliciousSubmit to DiggSubmit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to StumbleuponSubmit to TechnoratiSubmit to TwitterSubmit to LinkedIn
BILDUNGLERNEN.CH
Themen rund um Bildung
facebook Bildunggoogle Bildungtwitter BildungRSS Bildungmail Business